Würzige Kartoffelecken mit Thymian

Selbstgemachte Kartoffelecken aus dem Ofen – für mich gibt es nichts Besseres! Frische Kartoffeln, Gewürze und ein kleines bisschen Öl, mehr braucht es nicht. Ich verrate euch, wie sie auch ohne Fritteuse knusprig und goldbraun werden. (Kleine Anmerkung: entschuldigt den fotolosen Beitrag – schöne Bilder folgen! Leider ist mir erst eingefallen, dass ich dieses Rezept online stellen wollte, nachdem die Kartoffelecken in meinem Bauch verschwunden sind…)

Was ihr braucht:

  • kleine festkochende Kartoffeln
  • 1/2 Esslöffel Pflanzenöl
  • ein paar Zweige Thymian
  • Gewürze nach Geschmack: Salz, Cayennepfeffer,
    Paprikapulver, Knoblauchpulver

Los geht’s:

  1. Als erstes müsst ihr den Backofen auf 200°C vorheizen. Danach die Kartoffeln in Spalten schneiden und in eine Schüssel geben. Jetzt müssen die Kartoffeln mehrmals im Wasserbad abgewaschen werden, damit die Stärke austritt und sich der restliche Dreck löst. Erst wenn das Wasser ganz klar bleibt, können die Kartoffeln weiter verarbeitet werden.
  2. Legt die Kartoffelspalten auf ein sauberes Küchentuch und reibt sie ab, bis sie ganz trocken sind. Gebt alles wieder in eine große Schüssel und und würzt die Ecken nach belieben. Ich füge immer erst die Gewürze hinzu und lasse sie ein wenig einziehen. Zieht die Blätter eines Thymianzweiges ab und mischt sie unter. Erst ganz kurz vorm backen füge ich das Öl hinzu.
  3. Verteilt die Spalten auf dem Backblech und achtet darauf, dass sie sich nicht überlappen. Legt die restlichen Thymianzweige über die Kartoffeln und dann ab in den Backofen! Jetzt müssen sie mindestens 40 Minuten backen, je nach gewünschter Bräunung noch etwas länger.Tipp: Damit die Ecken schön knusprig werden, müsst ihr ca. alle fünf Minuten die Backofentür öffnen, damit die Feuchtigkeit austritt.

Fertig sind die selbstgemachten Kartoffelecken! Zwar ist es ein bisschen mehr Arbeit, sie zuzubereiten, aber es lohnt sich! Durch die geringe Menge Öl sind sie um einiges gesünder, als aus der Tiefkühltruhe.

Guten Hunger!

 

 

Advertisements

5 Gedanken zu “Würzige Kartoffelecken mit Thymian

  1. Du hast einen sehr schönen Blog, wie lange bist du schon dabei ?
    Ein Abo hast du aufjedenfall , wenn du mal zeit hast würde ich mich freuen wenn du uns mal besuchst , ich möchte gerne hauptberuflich Ernährungsberater werden. Mein Diplom habe ich schon jetzt brauche ich noch ein bisschen Unterstützung. Liebe grüße und weiter so 😉

    Gefällt mir

  2. Danke für den Reminder, selbst mal wieder Kartoffelecken zu machen. Ich mache sie genauso wie Du und sie sind immer soooo lecker. Dazu gibt’s bei uns dann oft noch einen Kräuter-Quark oder einen selbst gemachten Dip.
    Übrigens: Ganz ähnlich kann man auch Karotten-Pommes zubereiten, auch sehr lecker.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s