Fast(enzeit)food adé! – Woche 5

Hätte ich diesen Wochenrückblick anders betitelt, hieße er wohl „Die schlechteste Woche der Fastenzeit“. Letzte Woche Dienstag bin ich aus dem Urlaub wiedergekommen und habe aus Frust darüber auf dem Flug nachhause wohl meine Motivation zu Fasten verloren.

IMG_9697

Dafür habe ich mich umso mehr auf das schöne Wetter gefreut: am Freitag waren es bei uns 22°C! Zwar war am Freitag ein ausgiebiges Workout geplant, aber dann kam die Sonne dazwischen und wir haben uns dazu entschlossen zu grillen und das Wetter auszunutzen. Dafür habe ich beim Gegrillten nicht geschummelt, und nur das gegessen was ich auch durfte. Über das Wochenende begann ich dann irgendwie zu kränkeln. Ich hatte erst starkes Kopfweh und später kamen dann noch Halsschmerzen und Husten dazu. Ich musste also am Montag meinen Zumbakurs absagen, damit es nicht noch schlimmer wird und mich richtig erwischt. Wieder kein Sport (denkt euch hier bitte einen traurig guckenden Smiley)!

Am Dienstag habe ich meine Symptome einfach mal ignoriert, denn ich hatte Geburtstag – yay! Wer mich kennt weiß, dass ich meinen Geburtstag über alles liebe! Morgens gab es ein schönes Frühstück und nachmittags waren meine Liebsten zum Kuchen essen da. Es gab Erdbeertorte (von Mama selbstgemacht) und Benjamin Blümchen Torte – schließlich ist ein 22. Geburtstag kein Grund mit der Tradition seit Kindertagen aufzuhören. Abends gab es dann noch ein super leckeres Essen, Wein und Schoki…ich hatte einen wirklich schönen Geburtstag!

IMG_9726

Am Mittwochmorgen hat es mich dann leider komplett erwischt und ich musste mich mit aller Kraft zur Uni schleppen (ich hatte schon an meinem Geburtstag geschwänzt…). Mehr ist diese Woche auch irgendwie nicht passiert. Im Hinblick auf meine vorletzte richtige Fastenwoche habe ich auf ganzer Linie versagt, ich bin total unzufrieden mit mir. Aber auch das gehört dazu, denke ich. Mir war es jedoch wichtig, meinen Geburtstag genießen zu können, daher kam Verzicht an diesem Tag nicht in Frage.

In der kommenden Woche versuche ich mal gesund zu werden und dann wieder vernünftig ins Training zu starten! Ich hoffe ich finde meine Motivation bis dahin wieder…drückt mir die Daumen!

PS.: Am Wochenende gab es Chips beim Fußball gucken und abends drei Pommes. Ich bin SO SCHLECHT.

Schaut auch bei meinen anderen Beiträgen zum Thema Fasten vorbei:
Fast(enzeit)food adé!
Fast(enzeit)food adé! – Woche 1
Fast(enzeit)food adé! – Woche 2
Fast(enzeit)food adé! – Woche 3
Fast(enzeit)food adé! – Woche 4

IMG_9730.JPG

Advertisements

4 Gedanken zu “Fast(enzeit)food adé! – Woche 5

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s